Süßer Mama Kuchen zum Muttertag

Muttertagskuchen von Ohsopretty

In unserem letzten Post haben wir euch ein paar kleine Ideen für eine Muttertagseinladung zum Kaffee vorgestellt. Klar, dass dazu der passende Kuchen zum Muttertag nicht fehlen darf! Was passt da besser als ein Kuchen in Schriftform „Mama“. Heute teilen wir das schnelle und vor allem leckere Rezept für den Muttertagskuchen mit euch.

Muttertagskuchen von Ohsopretty

Meine Mama ist großer Sahnetorten-Fan und da lag es nah, eine Sahnetorten-Variante für den Muttertag für meine Mama zu machen. Der Kuchen geht schnell und gelingt einfach. Wir brauchen dazu einen Biskuitboden und Sahnecreme. genauer gesagt: Mascarpone-Sahnecreme…ja, die Extrakalorien nehmen wir für den guten Geschmack gerne in Kauf :)

Ich weiß, Biskuitboden ist nicht super einfach, aber wenn du genau der Anleitung folgst, wirds schon klappen. Wer zu viel Angst vor selbtsgemachten Biskuitboden hat oder keine Zeit, kann auch auf einen fertigen Boden aus dem Supermarkt zurückgreifen. Wir machen den Boden nun aber selbst und du darfst dich auch ruhig dran trauen.  Also ran an die Backschüssel, Hände bemehlen und auf gehts! Zu erst aber müssen wir ein paar Dinge einkaufen. Also schnapp dir Stift und Papier und zum Dikat bereit halten :)

Rezept für den Kuchen zum Muttertag

Zutaten für den Biskuitboden

3 Eier (Größe M)

80g Zucker

1 Prise Salz

120g Mehl

1Tl Backpulver

 

Zutaten für die Mascarponecreme-Füllung

80g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

2 Päckchen Sahnesteif

400g Mascarpone

600ml Sahne

Springform, Backpapier, Handrührgerät, 2 Schüsseln, Buchstabenförmchen oder Buchstabenschablone, Spritzbeutel

Kuchen zum Muttertag von Ohsopretty

Biskuitteig

Ganz wichtig für das gelingen von beiden Bestandteilen ist die Temperatur der Zutaten. Alle Teigzutaten für unseren Muttertagskuchen sollten Zimmertemparatur haben.

  1. Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen und den Rand NICHT fetten, sonst geht der Biskuitboden nicht auf.
  2. Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz mit Hilfe eines Handrührers steifschlagen.
  3. die Hälfte des Zucker langsam einrieseln lassen
  4. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen
  5. Die Eigelb-Zucker-Masse langsam in die Eiweiß-Masse gleiten lassen und unterheben. Bitte dabei nicht rühren sondern nur vorsichtig unterheben.
  6. Mehl mit Backpulver mischen und ebenfalls vorsichtig unterheben
  7. Den Biskuitteig in die Springform geben und circa 25min backen

Nach dem Backen abkühlen lassen und danach aus der Form nehmen.

Mascarpone-Sahne Creme

Hier sollte die Mascarpone und die Sahne kalt verarbeitet werden.

  1. Zucker, Vanillezucker und Sahnesteif mischen
  2. Mascarpone mit etwas Sahne glatt rühren.
  3. Langsam die Sahne unter Rühren weiter eingießen
  4. Wenn die Creme etwas dicker geworden ist, wird die Zucker-Sahnesteif-Mischung hineingerieselt und weiter verrührt
  5. Nun alles steif schlagen! Vorsicht: Nicht zu lange, sonst wird die Creme fest wie Butter.

Wer mag kann die Sahne nun noch mit weiteren Zutaten wie Nüssen oder Schokolade verfeinern. Mit den Buchstabenförmchen werden nun die einzelnen Buchstaben jeweils 2 Mal ausgestochen. Wenn euer Kuchen höher werden soll, dann könnt ihr noch eine weitere Buchstabenreihe ausstechen. Die Mascarpone-Creme in einen Spritzbeutel geben und mit breiter Tülle auf die Buchstaben spritzen. Danach die nächste Schicht Biskuit-Buchstaben auftragen und wieder mit der Creme verzieren.

Zum guten Schluss kannst du die Muttertagstorte nach Geschmack verzieren. Et Voilá: Die Mama-Torte ist fertig! Wie wäre es mal mit dem Namen des Geburtstagskinds beim nächsten Geburtstag? Mit den Buchstabenförmchen lässt sich sicherlich sehr kreativ werden! Viel Spass beim Ausprobieren und allen Mamis einen schönen Muttertag!

mama Kuchen Muttertag Ohsopretty

 

 

 

 

 

 

RELATED POSTS