Urlaub im Kinderhotel Dachsteinkönig

  • Julia
  • Mini
  • Feb 5, 2018
Dachsteinkoenig Kinderhotel Erfahrung Ohsopretty

Anfang Januar waren wir bereits zum zweiten Mal im Kinderhotel Dachsteinkönig in Österreich. Schon im letzten Jahr waren wir direkt zur Eröffnung des Hotels zu Gast und so begeistert, dass wir nun unbedingt wieder kommen wollten. Als ich in meiner Insta-Story einen Einblick in das Hotel gegeben habe, haben so viele von euch Fragen zu unseren Erfahrungen gestellt, dass ich ich nun gerne einen Post dazu schreiben möchte. Das Hotel Dachsteinkönig ist ein Leading Family Hotel & Resort und sagt von sich, dass es das wohl innovativste Familienhotel in Europa ist. Um es gleich vorweg zu nehmen: Das finden wir auch! Selten haben wir einen so entspannten Urlaub als Familie verbringen können, bei dem alle Familienmitglieder auf ihre Kosten kamen. Daher kann ich euch das Kinderhotel in Österreich nur von ganzem Herzen empfehlen und wir teilen gerne unsere Erfahrungen mit euch!

Die Anreise zum Hotel Dachsteinkönig ist aus Köln recht weit, aber wenn man gut durchkommt und nicht zu viele Pausen machen muss, dann ist man nach fast 8 Stunden Fahrt da. unsere beiden Jungs haben das tapfer mitgemacht und bis auf einen Stopp zum Mittagessen sind wir durchgefahren. Das Hotel Dachsteinkönig ist im kleinen Ort Gosau gelegen und circa eine Stunde Fahrzeit von Salzburg entfernt.

Hotel Dachsteinkönig Ohsopretty

Unser Zimmer im Kinderhotel Dachsteinkönig

Wir sind eigentlich keine Fans von reinen Kinderhotels, bei denen alles – angefangen vom funktionalen Design bis zum Essen – auf Kinder ausgelegt ist. Ich muss nicht unbedingt beim Abendessen von einer tanzenden Kuh (jaha…das gibts) empfangen werden. Nein, auch wir Eltern haben wohlverdienten Urlaub und ich mag nun mal schönes Design, guten Wein & Essen und einen ruhigen Spa-Bereich. Gleichzeitig sind wir Eltern nur dann entspannt, wenn die Kinder zufrieden sind. Das Dachsteinkönig Hotel schafft es beide Seiten gekonnt unter einen Hut zu bringen. Dabei hat es so viel zu bieten, dass man glatt vergißt, dass man eigentlich zum Skifahren hergekommen war.

Die Zimmer und Suiten haben eine angenehme Größe und ein weiteres Zimmer mit Hochbett für die Kinder. Das Bad ist groß, mit Dusche und Badewanne augestattet und einem Waschbecken auf Kinderhöhe. Unnötig zu sagen, dass es auf dem Zimmer sowohl Fußhocker als auch Wickeltisch und Windeleimer vorhanden sind. Der großzügige begehbare Kleiderschrank hat mir besonder gut gefallen. Dort konnten wir unsere Koffer verstauen und alle Sachen unterbringen. Ich mag es nämlich auch im Urlaub ordentlich 🙂 Für die Kinder war an alles gedacht: eine Kuschelhöhle zum Lesen und Toben, eine Kiste mit Duplo, kleine Bademäntel, Kinderduschgel und Badeschläppchen.

Kinderhotel Dachsteinkönig Ohsopretty

Man merkt, dass die Eigentümer-Familie schon ein Kinderhotel in Österreich besitzt und all ihre Erfahrung nun in das neue Dachsteinkönig Hotel gesteckt hat. So ist schon beim Bau des Hotels auf eine kindgerechte Struktur geachtet worden. Deswegen konnten sich unsere Kinder bereits nach ein paar Tagen komplett frei im Hotel orientieren. Die Hotel-Maskottchen Lisl, Toni, Luki und Godei ziehen sich wie ein roter Faden durch das Dachsteinkönig Hotel und helfen Kindern den Weg zum Zimmer oder zu den verschiedenen Angeboten zu finden. Neben dem Familienzimmer, das wir hatten, gibt es auch eine Reihe von luxuriösen Chalets für große Familien oder für den Urlaub mit Oma und Opa.

Kinderhotel Dachsteinkönig Ohsopretty

Kinderhotel Dachsteinkönig Ohsopretty

Angebote im Dachsteinkönig

In diesem Hotel kann einem nicht langweilig werden. Die Vormittage sind wir gerne Skifahren gegangen. Die Kinder haben ihren Vormittag in der Kinderbetreuung richtig genossen. Das kann ich wirklich mit großer Sicherheit sagen, denn unsere Beiden sind wirklich sehr kritisch, wenn es um fremde Betreuung geht. Ben und Mats konnten sich schon gar nicht mehr auf das herrliche Frühstück konzentrieren, weil sie unbedingt in den Kinderclub wollten. Kein Wunder, denn dort gibt es wahrscheinlich jedes Spielzeug, dass man sich wünschen kann. Daneben wird gebastelt, gesungen und getanzt. Die Kinderbetreuer sind total aufgeschlossen und kümmern sich liebevoll schon um die Kleinsten. Der Kinderclub kann selbst für die kleinsten Babys in Anspruch genommen werden. So können sich auch frisch gebackene Eltern mal eine Auszeit gönnen.

Kinderhotel Dachsteinkönig Ohsopretty

Nach dem Skifahren sind wir mit den Kindern direkt zum Schwimmbad gegangen. Auf unsere beiden Wasserratten warten neben dem warmen Pool auch eine 100 Meter lange Reifenwasser-Rutsche, sowie mehrere kleinere Rutschen, ein Kinderspielbereich und ein großes Kinderbecken mit vielen Spielattraktionen. Alles wunderschön gestaltet und mit Blick auf die Berge. Dazu kommen verschiedene Sportmöglichkeiten, eine vollausgestattete Turnhalle, Trampoline, ein Fitnessbereich, ein Streichelzoo, eine Bobbycar-Rennbahn, Kegelbahn, Billard und viele weitere Unterhaltungsmöglichkeiten. Ganz zu Schweigen von dem wahnsinnig guten Restaurant und der Milchbar.

Die Unterbringung im Hotel ist immer all-inclusive aller Mahlzeiten. An der Milchbar kann man sich im Prinzip den ganzen Tag selbst vesorgen. Getränke, köstliche Sandwiches, Suppen und Süßspeisen stehen dort den ganzen Tag zur Verfügung. Das macht die Tagsplanung mit Kindern deutlich einfacher und man ist nicht auf strenge Essenzeiten angewiesen. Und pssst: es gibt sogar einen Softeis-Automat 🙂

Ein großer Pluspunkt des Hotels sind die ganzen Annehmlichkeiten für Kinder. Windeln in allen Größen stehen auf den Damen- und Herrentoiletten zur Verfügung. Babybrei und Milchpulver muss ebenso nicht mitgenommen werden. Im Skikeller des Hotels kann man sich jederzeit einen Schlitten ausleihen (auch mit Fußsack und Rückenstütze) und einen Kinderwagen/Buggy.

Kinderhotel Dachsteinkönig Ohsopretty

Man muss also nicht mal Wintersportler sein, um in diesem Hotel auf seine Kosten zu kommen. Aber für alle Wintersportfreunde gibt es auch gute Nachrichten: Der Lift zum recht großen Skigebiet ist nur 100 Meter vom Hotel entfernt! Mit dem Sessellift gehts dann hinauf zum Hornspitz und über eine der vielen Abfahrten wieder hinab. Meiner Meinung nach ist das Dachstein West Skigebiet sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene Skifahrer sehr gut geeignet. Neben blauen Pisten, gibt es einige rote Pisten und ein paar schwarze Pisten für geübte Skifahrer. Mir reichen die roten Pisten, daher bin ich dort super unterwegs gewesen und konnte jeden Tag eine andere Strecke fahren. Ein kleinen Punkt Abzug muss man für die geringe Höhe geben. Das Skigebiet liegt zwischen 1.300 und 1.600 Meter Höhe und daher ist es am Dachstein nicht so schneesicher, wie in anderen Skigebieten. Die Liftsaison endet zudem Anfang April, so dass Skifahren über Ostern hier nicht wirklich möglich ist. Der Vorteil ist aber, dass die Pisten nicht so überlaufen sind. Schneekanonen sorgen an wärmeren Tagen für Neuschnee. Die Kinder können also schnell und sicher erste Erfahrungen auf der richtigen Piste sammeln und man selbst kann ganz entspannt fahren. Für das leibliche Wohl ist auch auf der Piste gesorgt, obwohl Das Skigebiet in Gosau keine Aprés-Ski-Destination ist. Falls man aber unterwegs etwas Essen oder Trinken möchte, kann man in eine der Hütten eingekehren und im Liegestuhl die Sonne genießen.

Ohsopretty Dachsteinkönig Skifahren

Ich könnte noch ewig weiter auflisten, warum es dort so entspannend ist und was man alles machen kann. An dieser Stelle sei gesagt, dass das kein Werbeartikel ist, sondern einfach nur meine Empfehlung von ganzem Herzen. Wir sind vom Kinderhotel Dachsteinkönig und dem liebevollen Personal so begeistert, dass wir auf jeden Fall wieder hinfahren werden. Unserer Söhne schwärmen noch heute vom letzten Urlaub und ich hoffe, dass wir nächsten Winter wieder kommen werden. Schaut es euch mal online hier an und falls ihr noch etwas wissen möchtet, hinterlasst gerne ein Kommentar!

 

7. Februar 2018