Meine Sammelleidenschaft für Milchglas

Nach vielen Jahren Ehe fallen einem ja manchmal Dinge an seinem Partner auf, die total nerven und wenn sie einem vorher aufgefallen wären, dann hätte man sich das mit dem Ja-Wort nochmal überlegt. Es könnte nun sein, dass sich eine ähnliche Geschichte in unserem Haus nach nur zwei Jahren Ehe abspielen wird und ich werde das traurige Opfer einer Scheidungstragik werden. Denn ich habe eine neue Sammelleidenschaft entdeckt: Milchglas! Klingt komisch? Ist es wahrscheinlich auch, aber ich liebe diese kleinen Vasen, Tortenständer und Schalen aus Milchglas und wenn man einmal angefangen hat, dann ist es ein bisschen wir früher mit Überraschungen im Müslikarton. Ja, ihr wisst schon; wo man so lange Cornflakes, Coco Pops und Frosties gegessen hat, bis man endlich alle Sammelbilder zusammen hatte. Nun ja, so gehts mir momentan und Sammelleidenschaft ist etwas, mit dem man Herrn Ohsopretty absolut abschrecken kann (Einizge Ausnahme: Panini Sammelbilder…oh Mann…) Da original Milchglas kaum noch hergestellt wird, ist es eine wirkliche Rarität geworden und es gibt einfach unzählige, unterschiedliche Vasen und Schalen, so dass man sie einfach sammeln möchte. Einfach so. Und sie machen sich auch so fein als Tischdeko für Hochzeiten. Das ist im Übrigen auch der Grund, warum ich heute darüber berichten möchte. Ich finde, zu einer ordentlichen Vintage-Hochzeit gehören diese schicken Vasen und vor allem natürlich auch die klasse Milchglas-Tortenständer! (Mein Favourite bleibt der jadegrüne Tortenständer). Das zarte Weiß der Vasen passt perfekt zu allen Blumenarrangements und vor allem die verschiedenen Formen und Größen erleichtern das Arrangieren auf der Hochzeitstafel. Jede Vase ist anders und der romantsiche Stil der Milchglasgefäße lockert auch so manche moderne Tischdeko auf. Ihr seht Milchglas-Manie!! Ich teile ja gerne meine Freude über verschiedene Dinge im Leben und daher teile ich auch gerne meine Milchglas-Sammlung mit euch, denn die hübschen Vasen gibt’s jetzt auch im Vintage-Verleih bei Ohsopretty! Und die schicken Tortenplatten gibt’s im Shop! Und wie immer am Donnerstag gibt’s zu dem Thema auch ein schönes Pinterest-Board.

Fotoscredits
1. Reihe: Amie Schroeder Photography, Amie Schroeder Photography, Maile Lani Photography, Joielala Photography
2. Reihe: Marni Rothschild Pictures, Judy Pak, Nancy Ebert für Ohsopretty, Nancy Ebert für Ohsopretty
18. September 2013

RELATED POSTS

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR