FLOWER FRIDAY: SUKKULENTEN ALS CENTERPIECES

Wieder einmal ein schöner Trend aus den USA, der langsam zu uns herüber kommt: Sukkulenten. Ich bin mittlerweile ganz verliebt in diese kleinen Blattpflanzen und kann an keinem Bild zu Sukkulenten mehr vorbeigehen, ohne mich zu ärgern, dass wir zu unserer Hochzeit die schönen Dickblattgewächse nicht eingesetzt haben. Nun ein kurzer Ausflug in die Botanik, denn der Begriff der Sukkulenten ist eigentlich nicht ganz richtig, die kleinen dickfleischigen Pflanzen aus Mexiko heißen Echeverien und gehören zu den Sukkulenten. Nur falls ihr demnächst beim Floristen eures Vetrauens nach Sukkulenten fragt und der Brautstrauß dann aus Stachelkaktheen besteht, denn die gehören auch zu den Sukkulenten.

Die kleinen Echeverien sind so vielseitig einsetzbar und ihr silbergraues Blatt passt zu vielen schönen Farbpaletten. Mein Favourite ist immer noch die Kombination mit Rosa und blushigen Tönen. Denn das nebelige Grau verleiht Rosa und Blush ein schöne Eleganz. Aber auch in der einfarbigen Kombination mit anderen grünen und weißen Pflanzen, kommen Echeverien schön zur Geltung und können je nach Hochzeitsthema, auch für einen rustikalen Look eingesetzt werden. Warum also nicht gleich eine ganze Hochzeit mit Echeverien gestalten? Ob im Brautstrauß, zur Tischdeko, als Bouttoniere oder auf der Hochzeitstorte: I love it!

Fotocredits:

1. Reihe: Ulmer Studios, Jennifer Blair Photography, Birds of a Feather
2. Reihe: Sweet Violet BrideFlaming Petal, Joielala Photographie
3. Reihe: Gaby J. PhotographyCoco Tran Photography, Sarah Kate Photography
4. Reihe: Divine Light Photography, Succulents Galore, 100 Layer Cake

RELATED POSTS

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR