Dunkle Blüten für die Hochzeit

Obwohl das Wetter momentan noch ganz sonnig-herbstlich ist, ist mir schon so düster zu Mute. Ich mag den neuen Trend mit dunklen Farben, denn sie strahlen etwas edles, unnahbares aus und sind daher perfekt geeignet für eine sinnliche und romantische Winterhochzeit. Schwarz, Bordeaux, Rubinrot und Silber sind vielleicht nicht die ersten Farben, die uns bei der Hochzeitsplanung in den Kopf schießen, aber ein genauerer Blick lohnt sich. Besonders den rustikalen Hochzeitsthemen werden durch die schlichten Farben ein hohes Maß an Eleganz eingehaucht. Die Farbkombination aus dunklen Rottönen, Lilanuancen und zartem Rosa der Blüten, im Kontrast zum weißen Hochzeitskleid, erinnert an das märchenhafte Schneewittchen und verleiht der Hochzeitsdekoration trotzdem noch die nötige Ernsthaftigkeit. Ich würde mich freuen, wenn mehr Paare den Mut zu diesen leidenschaftlichen Farben aufbringen würden, denn die Bouquets wirken so wahnsinnig reichhaltig und intensiv. Jetzt ist außerdem eine gute Jahreszeit, um passende Blumen für solche Arrangements zu finden.

Fotocredits: Anemonen, Rosen, Hortensien, Kranz, rosane Rosen, Calla-Strauß, Braut mit Brautstrauß, Ranukeln, Dahlien, Heuchera, Rot/Koralle Bouquet, Tulpen-Arrangement, Pfingstrosen, Arrangement mit Clematis, zwei rote Sträuße

Ganz wichtig für die florale Gestaltung in diesen Farben ist das Setzen von Kontrasten. Da die Farben alle sehr ähnlich sind, sollte man das Bouquet durch verschiedene Blatt- und Blütenstrukturen auflockern. Silber, Rosa, Koralle und Weiß bieten schöne Spielfarben in Ergänzung zu den dunklen bis fast schwarzen Hauptblüten. Hier sind noch ein paar Tipps für Euch in Sachen Blumenwahl.

Blumentipps

Dahlien, Hortensien, Heleborus, Astilben, Rosen, Calla und Anthurien sind Blumen, die im Herbst auch in dunklen Farben und verschiedenen Rottönen erhältlich sind. Als Blattwerk passen dazu sehr gut Heuchera, Silberblatt, Wollziest, Salbeiblätter oder Eukalyptus.

RELATED POSTS

HINTERLASSE EIN KOMMENTAR